Stories


39. Story vom 26. März 2018

Am Samstag, 24. März 2018 boten rund 30 Ausstellerinnen und Aussteller im hinteren Gebäudeteil ihre selbstgemachten Produkte bei schönstem Frühlingswetter an. Seifen, Keramik, bedruckte Stoffe, Honigwein, American Apple Pot, Schmuck wurden von zahlreichen Besucherinnen und Besucher bestaunt und gekauft. Und unser Café Printemps war kurz vor Schluss ausverkauft!

 

Vielen Dank an alle, die uns im "Im Rüetschi Haus" besucht haben, an alle Austellerinnen und Aussteller und die fleissigen Helferinnen und Helfer! Es war schön mit Euch!


38. Story vom 15. Januar 2018

Am letzten Freitag fand der alljährliche Mieteranlass vom Im Rüetschi Haus statt. Wir durften zahlreiche Mieterinnen und Mieter in unserem Eventraum H3 begrüssen. Besonders gefreut hat uns, dass neben langjährigen Mieterinnen und Mieter auch neue Mieterinnen und Mieter am Anlass teilgenommen haben. Die Vielfältigkeit von unserem Haus zeigte sich auch am Buffet: Vielen Dank für die tollen Salate und Desserts! Es war ein gemütlicher Abend mit vielen interessanten Gesprächen und frohem Beisammensein. 


37. Story vom 3. November 2017

Am 28. Oktober 2017 fand der Tag der offenen Türen statt. Wie letztes Jahr durften wir auf die Angebote und Attraktionen von unseren Mieterinnen und Mieter zählen. Es wurde gezeichnet, genäht, gegessen, ... und vieles mehr! Herzlichen Dank für Ihren Besuch.


36. Story vom 3. Oktober 2017

Wir renovieren unseren Eventraum H3! Es wird zurzeit fleissig abgedeckt, gemalt, repariert, gereinigt... In zwei Wochen erstrahlt der Eventraum dann in neuem Glanz inklusive neuer Küche. Was bleibt ist der industrielle Stil vom Raum, dieser macht den Raum einzigartig. Die Wand in der Küche wird deswegen auch mit der Farbe RAL 6011 (Industriegrün) neu gestrichen.


35. Story vom 19. September 2017

Die Ateliergemeinschaft "Zur heiteren Forelle" und vor allem Patrick Müller sind Teil der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift ART AUREA. Auch wir als "Im Rüetschi Haus" sind erwähnt, worüber wir uns sehr freuen! Übrigens hat Kaja Azzati vom Fotoatelier "Konterfei" die Fotos geschossen. Entstanden ist somit ein Bericht mit stimmungsvollen Fotos. Seht selbst:


34. Story vom 7. August 2017

Am letzten Freitag wurde mit der letzten Dachsanierung begonnen. Bereits heute wurde die Arbeit wieder aufgenommen und den Handwerkern steht wohl ein langer Tag bevor, da es ab morgen beginnt zu regnen. Hoffentlich geht alles gut und wir dürfen eine positive Bilanz in Bezug auf Energieeffizienz ziehen.


33. Story vom 13. Juli 2017

Kaum haben wir geschrieben, dass es ruhiger geworden ist, brauen sich gegen Abend vom 8. Juli 2017 über dem Im Rüetschi Haus starke Gewitter zusammen. Einige Kanalisationen konnten die grossen Wassermengen nicht schlucken und das Wasser suchte sich Wege ins Gebäude. Leider sind ca. drei Ateliers beschädigt und wir klären nun mit diversen Stellen ab, wie es weitergehen soll. 

 

Update vom 7. August 2017: Nun ist klar, dass die Böden in den drei betroffenen Ateliers erneuert werden müssen und die Mieterinnen und Mieter bald ihre Ateliers wieder beziehen können. So ein Wasserschaden braucht einfach viel Geduld und diverse Abklärungen...


32. Story vom 4. Juli 2017

Nach den vielen Umbauarbeiten ist es nun ruhiger geworden im "Im Rüetschi Haus" und die neuen Mieterinnen und Mieter haben sich gut eingelebt. Zurzeit sind wir etwas intensiver mit der Lagerhalle beschäftigt. Diese wird innen neu gestrichen und noch sind diverse freie Lagerflächen zu vermieten. Zudem planen wir anfangs 2018 ca. vier neue Ateliers in die Lagerhalle einzubauen.

 

Gestern wurde in einer spannenden Aktion das Klimagerät für den EDV-Raum gewechselt. Im gleichen Zug mussten die elektrischen Leitungen angepasst werden - nun funktioniert das neue Klimagerät einwandfrei, bevor die nächsten Hitzetage vor der Türe stehen. Vielen Dank an EWAG und die TBS für stets angenehme Zusammenarbeit.


31. Story vom 30. Juni 2017

Am letzten Freitagabend fand das kleine, aber feine Sommerfest mit unseren Mieterinnen und Mieter auf dem Programm. Trotz vielen Diplomfeiern und Geburtstagen durften wir zahlreiche Gäste begrüssen - darunter neue und alte Gesichter, was uns sehr freute. Susi rundete den gemütlichen Abend mit ihrer Ukulele und alten Schlagern ab. Vielen Dank dafür und für die zahlreichen Beiträge von den Mieterinnen und Mieter ans Buffet.  


30. Story vom 7. Juni 2017

Seit über 20 Jahren ist Severin Märki Mieter bei uns. Zurzeit ist er in Zug tätig und ist mit jungen Flüchtlingen auf der Suche nach dem perfekten Fuss. Ein spannendes Projekt!


29. Story vom 1. Juni 2017

Chris Iseli (Foto links) vom Fotoatelier Konterfei hat den Medienpreis von den Kantonen Aargau und Solothurn in der Kategorie Foto gewonnen. Herzliche Gratulation! Wir freuen uns zudem, dass Timo Näf die Preise für den Medienpreis gestaltet hat. Somit sind gleich zwei Mieter von im Rüetschi Haus am Medienpreis beteiligt.

 

Hier geht's zum Online-Artikel in der AZ.

 


28. Story vom 25. März 2017

Kaja, Sarina und Christian vom Fotoatelier Konterfei haben die Stimmung des Frühlingsmarktes in Bildern festgehalten. Merci an alle für den unvergesslichen Anlass.


27. Story vom 3. März 2017

Unser Dach bereitet uns doch einiges an Kopfzerbrechen. Der Zustand ist um einiges schlechter als erwartet und so stand diese Woche unser Büro unter Wasser. Zum Glück sind unsere Dachdeckerprofis aus dem Haus am Werk. Wir freuen uns, wird über unseren Köpfen angepackt.

Erfreuliches gibt es dafür sonst zu berichten: am 25. März werden 33 Ausstellerinnen und Aussteller ihre einzigartigen, regionalen Produkte an unserem Frühlingsmarkt verkaufen. Wir sind schon jetzt ganz aufgeregt.

Unser Kursprogramm hat soeben Zuwachs mit den Siebdruckkursen gekriegt und der Ferienpass für die Kinder aus Suhr wird wirklich toll: Es sind unglaublich viele Kreativkurse aus dem Haus zu Stande gekommen. Mehr verraten sei an dieser Stelle noch nicht! ;-)


26. Story vom 1. Februar 2017: Ferienpass Suhr - Ferienspass garantiert!

Gemeinsam mit der Reformierten Kirchgemeinde organisieren wir den Ferienpass für alle Kinder in Suhr von der 1.-6.Klasse vom 18.-21. April 2017. Neben den kreativen Angeboten im Haus kommt eine breite Palette von Angeboten durch Vereine von Suhr und vielen weiteren Trägern von Non-Profit-Organisationen im Dorf und der näheren Umgebung zu Stande.

Zu viel sei hier noch nicht verraten, nur soviel: ihr dürft euch auf ein wirklich tolles, vielseitiges Programm freuen! Auf bald Im Rüetschi Haus.


25. Story vom 24. Januar 2017

Unser diesjähriges Frühlingsmarktlogo ist rosa! 

 

Trotz den eisigen Temperaturen draussen, stecken wir bereits mitten in den Vorbereitungen und freuen uns über die ersten eingegangenen Anmeldungen für unseren kommenden Frühlingsmarkt.

 

Maccarons, Spezialitäten vom Bauernhof, Stoffgirlanden und vieles Neues mehr: es kommt ein abwechslungsreiches Angebot zu Stande. 

 

Ausserdem gibt's einen Marktstand für unsere allerjüngsten Designer: alle Kinder und Jugendlichen dürfen da ihre selbstgebastelten Sachen mitbringen, hinter den bereitstehenden Stand stehen und mit Verkaufen loslegen. 

 

Unter diesem Link, findest du alles Weitere.

 

                                                                                                                   Bis bald Im Rüetschi Haus.


24. Story vom 7.Januar 2017

Wir sind ganz aus dem Häuschen: Unser neues Beschriftungskonzept ist umgesetzt! Ab sofort finden sich alle Besucherinnen und Besucher auf dem Areal zurecht: Den verschiedenen Farben nach sind die Eingänge markiert. 

Kommendes Frühjahr werden wir dann noch den Kamin streichen, einige Schilder montieren sowie Türen bemalen. Aber es sieht doch jetzt schon ganz schön toll aus. Wir bedanken uns herzliche bei der Hilfe für die Konzeption und Umsetzung beim Atelier zur Heiteren Forelle, v.a. bei Moritz Reich sowie für die tatkräftige Unterstützung bei 1A Swiss Dienstleister, Deiss Hydraulik und Herrn Saeed. 

Claudia Zimmerli-Rüetschi


23.Story vom 23. Dezember 2016

Wir gratulieren Patrick Müller (PAMU Design im Atelier zur heiteren Forelle) ganz herzlich zu seinem Iconic-Aword und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg!


22. Story vom 6.Dezember 2016

Was für ein Wochenende! Am Samstagmorgen tagt der Verwaltungsrat von Im Rüetschi Haus, hält Rückschau, setzt sich neue Jahresziele und organisiert die kommenden Anlässe. In der ehemaligen Giesserei ziehen die neuen Mieterinnen und Mieter ein. Aus dem Siebdruckatelier hört man helles Kinderlachen: Da wird fleissig Weihnachtspapier gedruckt, während der Glasbearbeitungskurs von Elisabeth Fuchs einen Stock höher Sushi zum z'Mittag geniesst. Am Nachmittag wird im Eventraum Beton gegossen, gleichzeitig rauchen im Atelier zur heiteren Forelle die Köpfe, Timo Näf berät eine Kundin und in der Hydraulikwerkstatt bei Deiss laufen die Maschinen auf Hochtouren. Abends steht die Eröffnung des Adventsfensters an. Zahlreiche Gäste verköstigen sich bei Wienerli und Brot.

Am Sonntag ist das Im Rüetschi Haus am Adventsmarkt präsent. Caroline und Roger von "dito casa bella" (neue MieterInnen) sind ebenfalls vor Ort und begeistern mit ihren selbst hergestellten Shabby Chic Artikeln.

Am Montag hält dann wieder der "normale Alltag" im Gebäude Einzug.

Claudia Zimmerli-Rüetschi


Artikel im Landanzeiger: Tag der offenen Türen Im Rüetschi Haus, 3.11.2016


Tag der offenen Türen Im Rüetschi Haus vom 29. Oktober 2016

Die Fotos wurden uns vom Fotoatelier Konterfei zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank!


21. Story vom 26. Oktober 2016

Die AZ berichtet über aktuelle Entwicklungen im Haus! Die Fotos sind von Christian Iseli aus dem Fotoatelier Konterfei.

 

http://www.aargauerzeitung.ch/aargau/aarau/proppenvoll-mit-kreativkoepfen-das-rueetschi-haus-wird-regelrecht-ueberrannt-130669853

20. Story vom 17. Oktober 2016

Bevor's draussen so richtig kalt und ungemütlich wird, hat heute Hunkeler und Hediger die Metallkonstruktion für die ehemalige Giesserei geliefert und montiert. Jedes Atelier kriegt nämlich seine eigene Haustüre! Und im Innern sind in der Zwischenzeit richtig schöne, grosszügige Räume entstanden. Bald wird hier ein Architektur- und Designbüro einziehen, eine Metallwerkstatt entstehen und ein Schlagzeuger seinen Musikraum eröffnen- Auch hinter der letzten Holztüre ist so einiges gegangen: Der Boden in der baldigen Schreinerwerkstatt ist getrocknet. Bald wird gezügelt. Wir freuen uns auf euch alle!


19. Story vom 15. Oktober 2016

Die erste Kinderkurswoche Im Rüetschi Haus hat Spass gemacht. Tolle Betonobjekte sind im Kurs bei Claudia entstanden, bei Elisabeth wurden Gläser gesandstrahlt. Die nächsten Kinderkreativkurswoche mit verschiedenen Angeboten aus dem Haus ist für die Woche nach Ostern geplant. Auf bald!


18.Story vom 26. September 2016

An unserer Verwaltungsratssitzung vom vergangenen Samstag stand ein Rundgang durch die Räumlichkeiten an. Im Moment geht die Reneuvierung der ehemaligen Giesserei in grossen Schritten vorwärts: Im hinteren Teil des Gebäudes zieht die Schreinerei Bopp im Schnellzugstempo die Atelierwände hoch, während im vorderen Teil Blitzbau den Malerpinsel schwingt. Wir staunen immer wieder, wie sich die Räumlichkeiten verändern.


17. Story vom 15. September 2016

Wo gestern noch kein Holzboden war, liegt heute einer. Wo gestern noch ein Durchgang war, ist heute eine Tür eingebaut. Ist man gestern über einen öligen Boden gegangen, ist dieser heute befreit davon! War das Büro gestern noch mit Farben und Abdeckmaterial vollgestellt, ist es heute geputzt und bezugsbereit! Die Flyer gingen gestern in den Druck bei der Druckerei AG Suhr, am Montagmorgen können wir sie abholen und unter die Leute bringen. Die Heinzelmännchen geben Vollgas!

Als neue Mieterinnen und Mieter begrüssen wir:

ab Oktober 2016 die Vernessa Foelix (Kunstmalerin)

ab Dezember 2016 Marc Zehnder (Sattlerei/Polsterei)


16. Story vom 14. September 2016: Überall sind Heinzelmännchen am Werk!

Die Heinzelmännchen vom Blitzbau haben wirklich tolle Arbeit geleistet und die ehemaligen Fabrikationsräume auf Vordermann gebracht! Für die Entfernung der hartnäckigen Öl- und Fettrückstände in der Halle ist nun die Firma Kählin aus Aarau Rohr zuständig: Sie schleudern mit Hochdruck Eiskügelchen gegen die Wand. Ein knochenharter Job. Nur zentimeterweise geht's vorwärts und die Fläche der Halle, die es zu reinigen gilt, ist nach wie vor gross. Da wird der Kompressor in den nächsten Tagen noch zu hören sein...

In der künftigen Werkstatt der Antikschreinerei legt Daniel Gerber gleich selbst Hand an und deckt seinen zukünftigen Boden mit Holzplatten ab, die anschliessend gestrichen werden. 

Auch sonst tut sich im Hintergrund so einiges: Marianne Rüetschi streicht die Büroräumlichkeiten, welche ab dem 1. Oktober vermietet werden, Beat Rüetschi sitzt über den Plänen der Lagerhalle, Nadine Rüetschi schaut, dass die Facebookuser was zu lesen haben, Christa Rüetschi bringt die letzten Anpassungen am Layout der Inserate und Flyer für den Tag der offenen Türen an, während Claudia Zimmerli sich mit dem Texten auseinandersetzt, Herr Saeed ist mit Reparaturarbeiten im Kelleratelier beschäftigt. So tut sich gerade einiges im Haus!


15. Story vom 20. August 2016: Nachtmarkt Aarau

Aus Altglas mit Elisabeth Fuchs, Beau Mode mit Laury Schwiter, Das Nähcafé am Bach mit Claudia Zimmerli und Seven Sins mit Angela Laely aus dem Im Rüetschi Haus waren mit ihren Selfmadeprodukten am Nachtmarkt Aarau mit dabei. Die spätsommerliche Atmosphäre bei der Bar der Alten Reithalle in Aarau war einmalig. Danke den vielen Besucherinnen und Besuchern für's Vorbeikommen! Schön wars, bis bald! 


14. Story vom 19. August 2016: Atelierspaziergang, Bratwurst, Brot & Bier

Rund 60 Mieterinnen und Mieter nahmen sich am Freitagabend für den Atelierspaziergang Zeit und konnten so einen Blick in die neu renovierten Räumlichkeiten sowie den Baustellenbereich werfen. Daneben gab's Informationen zum Stand der diversen Projekte, welche am Laufen sind. Anschliessend folgte der gemütliche Teil: Die Nachbarn Raphaele und Alfredo Russo warfen den Grill an und alle konnten sich bei einer feinen Bratwurst, einem Stück Brot und einem Bier verköstigen. Die alten Hasen und die Neumieter plauderten miteinander, tauschten sich aus und lernten sich so ein erstes Mal kennen.

Claudia Zimmerli-Rüetschi


13. Story vom 16. August 2016: Alle staunen!

Wer bei uns zu Besuch ist, staunt! Das stellte sich in den vergangenen Wochen immer wieder heraus.

Da unsere Investitionen ins Gebäude weitaus höher ausfallen, als anfänglich gedacht, stand am 5. August 2016 eine Besichtigung mit unserer Finanzpartnerin der Aargauischen Kantonalbank an. Herr Herzog und Herr Garani zeigten sich beeindruckt über die Weiterentwicklung des Gebäudes und der Dienstleistungen. 

Gestern kam das Kader der Gemeinde Suhr zu einem Rundgang vorbei und warf einen Blick hinter die Kulissen. Viele waren erstaunt zu sehen, was Im Rüetschi Areal alles in Bewegung ist. Mit Herzblut erklärte Beat Rüetschi, wie der Betrieb vor Ort ausgesehen hatte, als im Gebäude noch produziert worden war und wie sich das Rüetschi Haus im Moment weiterentwickelt. Anders als vielorts sonst in Suhr, wird hier ein Areal nicht komplett abgerissen und mit neuen Gebäudekomplexen versehrt, sondern bestehende Flächen weiter entwickelt und Raum für ein Biotop an Arbeits- und Atelierflächen geschaffen.  

Die Vorbereitungen auf den Tag der offenen Türen laufen auf Hochtouren. Ein abwechslungsreiches Programm entsteht und wir freuen uns gemeinsam mit unseren Mieterinnen und Mieter bereits jetzt auf den Event. Ab nächster Woche verraten wir dann mehr!

Auch auf die Angebote im Kurs-Portal und Do-it-Portal darf man gespannt sein.

Übrigens sind nur noch wenige Mietflächen frei. Bei Interesse unbedingt melden...

Claudia Zimmerli-Rüetschi


12. Story vom 12. August 2016: Wir haben ein neues Dach über dem Kopf!

Das neu ins Rüetschi Haus eingezogene Team von 1A Swiss Dienstleistungen hat 1A-Arbeit geleistet! Es ist wieder dicht, unser Dach im hinteren Teil des Areals. Die neuen Lukarnen lassen die ehemalige Giesserei in hellem Licht erstrahlen. Zudem erhoffen wir uns durch den stabilen Aufbau, massiv Energie einsparen zu können.

Gerne ermöglichen wir mit der nachfolgenden Fotostrecke Einblicke in die aufwändige Arbeit von A-Z! 

Fotos von 1A Swiss Dienstleistungen zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank!


11. Story vom 15. Juli 2016

Während einige Mieterinnen und Mieter ihre wohlverdienten Sommerferien geniessen, sind ganz leise neue kunterbunte Gäste in den Eingangsbereich eingezogen. Die Schülerarbeiten der 3.Klassen der Bezirksschule Baden aus den Fächern Bildnerisches Gestalten bei Alex Bannwart, Rita Drechsel und Geri Geiger bringen Farbe ins Foyer und freuen sich auf alle Besucherinnen und Besucher  Im Rüetschi Haus. 

Im hinteren Teil des Gebäudes wird nach wie vor emsig geputzt und gewerkelt. Unglaublich, wie sich die Räume entwickeln und kaum wiedererkennbar sind. Auch sie freuen sich auf die neuen Mieterinnen und Mieter, die hier bald loslegen werden.

Claudia Zimmerli-Rüetschi


10. Story vom 1. Juli 2016

Man könnte sich beinahe verirren in der renovierten Halle 8 Im Rüetschi Haus. Die Schreinerei Bopp hat diese Woche Holzwände hochgezogen und damit auf einen Schlag vier neue Ateliers eingerichtet. Die Raumeinteilung ist komplett anders als vorher, man erkennt den ursprünglichen Lagerungs- und Werkstattteil unterhalb des H3's kaum wieder! 

Auch in der Giesserei ist so einiges gegangen. Die geputzten Fenster sowie die montierten Oblichter lassen die Sonne hinein, so dass der Raum so richtig freundlich und hell erscheint, nachdem er doch von Öl und der Abwärme ganz schwarz und russig gewesen ist. 

 

Weil's so rasch vorwärts geht mit dem Umbau, können wir folgende Neumieterinnen und Neumieter bei uns willkommen heissen: 

 

·         Februar: 1A Swiss Dienstleistungen AG 

·         Mai: Deiss Hydraulikservice GmbH in der Halle 8 

·         Mai: Atelier „Zur heiteren Forelle“ : Patrick Müller, Moritz Reich, Anna Liesch, Joceline Strebel, Laura Schwyter, Luca Pibiri,

                 Pascal Imhof, Stephan Wespi, Tiziana Vögtli

·         Mai: Marlyse Zuber 

·         Juli: Proxy AG und Zimmermann Architekten Aarau AG, Architekturgemeinschaft

·         September: Fotostudiogemeinschaft  mit Christian Iseli, Sarina Tschudin, Kaja Azzati

·         September: Siebdruck-Atelier mit Peter Laely, Angela Laely, Toni Möri, Caroline Casal und Ben Fluri

·         Oktober: Nähcafé am Bach, Claudia Zimmerli-Rüetschi 

·         Dezember: Daniel Gerber Antik & Möbel GmbH 

·         Dezember: Roger Feusi, Werkstatt für Möbel

·         Dezember: Andrea Baumann, Werkstatt 

·         Dezember: Simone Mäder, Kunsthandwerk


9. Story vom 17. Juni 2016

Die ehemalige Giesserei entpuppt sich als Wundertüte. Bei der grossen Umbauarbeit kommen allerlei Leitungen, Schächte und Rohre hervor, von denen wir nichts wussten. Wo sie wohl hinführen? Da ist Spürsinn gefragt!

Die neuen Stützpfeiler sind eingebaut, das Isolationsmaterial steht bereit, nun muss das Wetter noch mitspielen, damit das neue Dach über der ehemaligen Giesserei eingebaut werden kann.

Im Hintergrund gleisen wir die nächsten Entwicklungsschritte für Im Rüetschi Haus auf. Bald verraten wir mehr...


8. Story vom 16.Mai 2016: "Alles neu, macht der Mai!"

Wir freuen uns riesig darüber, haben in den vergangenen zwei Wochen diverse Neumieterinnen und Neumieter ihre Verträge unterzeichnet. Das gibt Leben ins Rüetschi Haus! Die ersten Ateliers sind nun bereits eingerichtet und in Betrieb genommen, eine gefreute Sache ist das!

Die Umbauarbeiten schreiten munter voran. Während die Arbeiten in der ehemaligen Mechanik abgeschlossen sind, werden die bereit Büros momentan gestrichen und in mühseliger Arbeit rausgeputzt (30-jähriger Schmutz von Rollläden kratzen, Schränke rausputzen, Treppengeländer polieren,...). Ein Blickfang sind die neuen Lampen von "Lux Vitae" im Bürotrakt. 

Das Dach über der ehemaligen Giesserei muss komplett ersetzt werden. Vergangene Woche wurde der Dachbelag abgesaugt und abtransportiert. Hediger und Hunkeler wird als Nächstes Metallstützen verankern, so dass das neue Dach dann darauf abgestützt werden kann.

Im Bereich der "Halle 8" gibt "Blitz Bau" alles. Alles geht "ruck-zuck" vorwärts. Wir sind immer wieder positiv überrascht, wie toll gearbeitet wird. Merci!! Widmer Bau AG ist zudem ein gutes Stück mit der WC-Anlage weitergekommen. Schön werden sie!

Ab dem 1. Oktober schreiben wir gemeinsam Kurse Im Rüetschi Haus aus. Der Kurskiosk im Foyer des Gebäudes gibt Einblick, was alles für Kurse im Angebot sind. Auch hier freuen wir uns über das Frühlingserwachen!

Claudia Zimmerli-Rüetschi


7. Story vom 25. April 2016

Die letzten grossen Maschinen verlassen das Gebäude. Renovierungsarbeiten schreiten voran, die WC-Anlagen sind bereits geplättelt. Am ersten Mai können wieder etliche Neumieter im Gebäude willkommen geheissen werden. Ab sofort kann der Seminarraum gemietet werden. 

Claudia Zimmerli-Rüetschi


Frühlingsmarkt vom 19. März 2016

 

Wir sagen vielen Dank: Vielen Dank liebe Ausstellende, für eure liebevoll präsentierten und wunderschönen Produkte, die ihr an unserem Frühlingsmarkt mitgebracht habt. Vielen Dank an unsere "Flohmis". Ihr habt mit eurer Ware zum Schmöckern eingeladen und ein dickes Merci an Jakob Döbeli für die spontane Drehorgelmusik.

Vielen Dank an Gaby, Claudia, Nadine & Marianne für den tollen Einsatz und die leckere Verpflegung im "Bistro Printemps". Vielen Dank an Christa und Beat für die Betreuung des Standes der REMS AG und das Knüpfen wertvoller Kontakte für das Rüetschi Haus. Vielen Dank an Ben, der eifrig für das "Kreativzentrum Aarau" Im Rüetschi Haus geworben hat. Vielen Dank an Herrn Saeed für das bereit stellen der Infrastruktur und die köstlichen asiatischen Spezialitäten.

Aber vor allem: vielen Dank liebe alle, seid ihr vorbei gekommen. Wir haben uns sehr über die zahlreichen Besucherinnen &Besucher gefreut! 

Vielen Dank an all diejenigen, die uns Mut gemacht haben, unseren Weg weiter zu gehen. Vielen Dank für das entgegengebrachte Interesse am Rüetschi Haus und die inspirierenden Gespräche. 

Am 19. Oktober laden wir wieder ein ins Rüetschi Haus: zum "Tag der offenen Türen". Wer weiss, was bis dahin alles Neues Im Rüetschi Haus entstanden ist. Wir sind gespannt und freuen uns bereits jetzt, euch im Herbst wieder willkommen heissen zu dürfen.

Claudia Zimmerli-Rüetschi


Medienberichte über den Frühlingsmarkt

Download
Bericht im Landanzeiger
Artikel Landanzeiger.jpeg.jpg
JPG Bild 542.8 KB

6. Story vom 18. März 2016

Um 14 Uhr herrscht noch komplette Baustellenstimmung vor. Nun geht's aber rasch vorwärts und bis um 16 Uhr ist der Boden abgetrocknet, Herr Saeed hat alle Paletten bereit gestellt und ich die Standeinteilung vorgenommen. Zum Glück! Denn nun herrscht emsiges Treiben: die Ausstellenden bringen ihre schönen Sächeli mit und richten sich ein. Wir freuen uns auf morgen. Das wird bestimmt ein toller Anlass. Das Frühlingswetter haben wir bestellt. =)

Claudia Zimmerli-Rüetschi


5. Story vom 12. März 2016

Frühjahrsputz in der ehemaligen "Mechanik": In der Halle 6 ist ganz schön viel los. Das erfahrene Team von "Blitz Bau" hat mit Hochdruck die gesamte Innenhülle heruntergewaschen und ist nach einer Woche Arbeitszeit bereits mit Malerarbeiten beschäftigt. Schreiner Bopp hat begonnen, die ersten Wände hochzuziehen, damit die neuen Mieter in einigen Wochen ihre Werkstätten in Bezug nehmen können.

Pünktlich auf den Frühlingsmarkt vom kommenden Samstag wird die Halle dann hell und freundlich erstrahlen. Wir sind bereits ganz aufgeregt: 22 Austellerinnen und Aussteller werden mit ihren einzigartigen, frischfröhlichen, frühlingshaften Angeboten vor Ort sein.  Alle freuen sich auf viele Besucherinnen und Besucher! Übrigens: Im Bistro "Printemps" kann man sich gemütlich hinsetzen und Zopf und Schoggistängeli, Kaffee und Kuchen sowie Wienerli, Brot und hausgemachten Hörnlisalat geniessen.

Anschliessend an den Markt werden die restlichen Wände hochgezogen und am 1. April begrüssen wir dann herzlich unsere ersten neuen Mieter Im Rüetschi Haus: Das Atelier "Zur heiteren Forelle", eine aufgestellte, 9-köpfige Crew von Kreativarbeitenden, welche in einer gemeinsamen Werkstatt interdisziplinäre Projekte realisieren.

Ein heutiges Highlight: Die neuen Flyer für's Haus sind druckfrisch eingetroffen und damit bereit für den Markt. Toll sehen sie aus!

Claudia ZImmerli-Rüetschi


1. März 2016: Bericht Suhr Plus übers Rüetschi Haus

Der Fotograf Jiří Vurma ist der Dorfschreiber der Gemeinde Suhr, hat  in der Märzausgabe das Rüetschi Haus porträtiert und mit philosophischen Zitaten rund ums Thema Kunst zum Nachdenken angeregt. Entstanden sind zwei inspirierende, erfrischend farbige Doppelseiten. Wir sagen Danke!

Download
Bericht Suhr Plus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 607.7 KB

Zeitungsbericht vom 19. Februar 2016 in der Aargauer Zeitung

Die Giesserei verschwindet aus dem Rüetschi Haus in Suhr – das gibt Platz für eine Kreativ-Werkstatt. Produkte- und Licht-Designer Ben Fluri hat dazu kreative Köpfe aus der Region angeschrieben. Die Rückmeldungen überraschten selbst ihn.

 

 

http://www.aargauerzeitung.ch/aargau/aarau/tummelplatz-fuer-kreative-nach-dem-metall-gluehen-in-dieser-werkstatt-bald-die-koepfe-130074467


4. Story vom 17. Februar 2016

An verschiedenen Fronten läuft allerlei. Es ist eine spannende Zeit Im Rüetschi Haus!

Während der Dorfschreiber von Suhr Jiří Vurma einen kurzen Artikel für die Suhr Plus Ausgabe im März verfasst hat, wird Katja Schlegel demnächst in der Aargauer Zeitung über das angedachte Co-Working, bzw. Kreativatelier Im Rüetschi Haus berichten. Nadine und Ben Fluri waren mit ihr im Gespräch. 

Diverse Anmeldungen für den Frühlingsmarkt sind eingegangen. Nun sind wir daran, Inserate zu schalten, Werbeflyer zu drucken und alles für den Anlass vorzubereiten. Das wird bestimmt eine tolle Sache, die Leben ins Haus bringt! 

Unsere Umstellung auf die neue Homepage hat für technische Überraschungen gesorgt, so konnte das Büro der Rems AG keine Mails mehr empfangen oder versenden. Da war dann das Geschick von Christa gefragt... 

Unsere neuen Flyer für's Im Rüetschi Haus hat Christa die vergangenen Tage entworfen. Bis zum 19. März hin sollten diese dann frisch gedruckt bereit sein!

Während Herr Saeed mit diversen Malerarbeiten beschäftigt ist und die Handwerker im hinteren Gebäudeteil am Werken sind, hat bei dem starken Regenfällen im Februar das Dach beim Glasbau vorne nicht mehr dicht gehalten! Eine unliebsame Überraschung.

Auch heute war wieder ein riesiger Transportlaster auf dem Areal unterwegs. Die Liquidation der "Rüetschi & Co AG." ist nach wie vor in vollem Gange. Nach und nach werden die grossen Maschinen aus den Hallen abtransportiert. Schön, können sie woanders wieder von Nutzen sein. Eine gute Reise wünschen wir!

Claudia Zimmerli-Rüetschi


3. Story vom 23. Januar 2016

Letzten Samstag fand unser Mieteranlass statt. Alle Mieterinnen und Mieter aus dem Rüetschi Haus waren zu einem feinen Fondue Chinoise im H3 eingeladen. Über 60 Personen folgten unserer Einladung. Kein Wunder, waren wir alle etwas nervös! Schliesslich wollten wir unseren Mieterinnen und Mieter unser neues Konzept und unser neues Logo vorstellen. Wie schön, dass dann alles wie am Schnürchen lief. Der Abend selbst war ein voller Erfolg: da wurde geplaudert, geschmaust und gelacht. Alle bestaunten die Fotos von Sarina Tschudin aus dem Produktionsbetrieb und unsere Präsentation fand Anklang.

 

Kurzmeldungen:

  • Inzwischen haben wir die Portraits unserer Mieterinnen auf der Homepage hochgeladen.
  • Unsere Facebookseite ist online: Wir freuen uns über deine Likes... :) 
  • Die ersten Anmeldungen für den Frühlingsmarkt sind eingegangen. Cool! 
  • Die Umfrage betreffend Co-Working-Space auf Facebook mit jungen Kunstschaffenden in der Region stösst auf grosses Interesse. Die Auswertung erfolgt in den kommenden Wochen.
  • Gestern haben wir Farbe eingekauft: Herr Saeed ist ab sofort mit Streichen beschäftigt. Die Büro's bekommen einen frischen Anstrich und bald schon verlegen wir auch neue Böden. 
  • Widmer Bau Gränichen hat mit dem Umbau im Bereich der hintersten Halle begonnen: zuerst muss mal alles raus: der Vorschlaghammer lebe hoch...

Claudia Zimmerli-Rüetschi


2. Story vom 1. Januar 2016

In diesen Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr geht es bei uns alles andere als ruhig zu und her. Vieles will angedacht und organisiert sein. Nadine konzipiert die Vision der REMS AG sowie des Rüetschi Hauses neu und erstellt eine Struktur für die neue Website. Wenn Christa eine ruhige Minute Zeit findet, gestaltet sie die Website und bereitet graphisch alle Unterlagen, Logos und Schriftarten so vor, so dass wir nach dem 16. Januar mit den neuen Logos loslegen können. Ich schreibe derweilen Texte für die Website, beschäftige mich mit dem Konzept des Frühlingsmarktes und mache mir Gedanken zu einem Kurskonzept, welches ich gerne Im Rüetschi Haus aufgleisen möchte.

Mein Vater ist mit der Liquidation der Rüetschi AG. beschäftigt und mit verschiedenen Interessenten im Gespräch, welche als Neumieter in Frage kommen. In all diesem Durcheinander behält meine Mutter kühlen Kopf. Sie hält den Laden im Hintergrund am Laufen und organisiert alles Wichtige. Ausserdem haben die beiden schon mit den Vorbereitungen zum Mieteranlass von 16. Januar begonnen.

Es gilt, über 2500m2 Fläche neu zu vermieten. Da laufen verschiedene Gespräche und Ideen werden geprüft. Soll ein Co-Working-Space entstehen? Können wir "Room escape" als Mieter gewinnen? Wollen wir selbst einen Geschäftszweig im Rüetschi Haus eröffnen? Sicher ist, dass wir das Dach der ehemaligen Giesserei ersetzen müssen, damit wir überhaupt eine Neuvermietung vornehmen können. Zudem bauen wir im hinteren Teil des Gebäudes neue sanitäre Anlagen ein und passen die Liegenschaft den neuen Brandschutzbestimmungen an. Gott sei dank ist Christa vom Fach. Sie hat gemeinsam mit meinem Vater und dem Architekturbüro Moser&Colombo den Durchblick! Es ist gerade jede Menge los Im Rüetschi Haus.

Claudia Zimmerli-Rüetschi


1. Story vom 31. Dezember 2015

Wir blicken auf ein ereignisreiches Jahr 2015 zurück, das so Einiges auf den Kopf gestellt hat. Alles begann damit, dass mein Vater schon seit längerer Zeit den Gedanken mit sich herum getragen hat, die Töchter in die Firma REMS AG hineinwachsen zu lassen. An unseren Verwaltungsratssitzungen sprachen wir gemeinsam strategische Entscheidungen ab. Daneben führten wir x Gespräche, wie wir die Rems AG zukunftsgerichtet weiter betreiben möchten.

Auf Ende September hin musste die Rüetschi AG Konkurs anmelden. Damit begann der Prozess des Abschiednehmens und der Liquidation, der für alle Beteiligten schwierig war. Sehr gefreut hat uns, dass wir Herrn Saeed als Hauswart und gute Seele für die Liegenschaft gewinnen konnten. Er half uns fortan und legte überall dort Hand an, wo Not am Mann war. 

Am 23. Oktober 2015 nachts um 23 Uhr brach die Hauptwasserleitung vom Suhrerchopf nach Buchs. Tausende Liter Wasser und einige Tonnen Schlammmasse drangen über die Länziwiese in die Räumlichkeiten des Rüetschi Hauses ein und verwüsteten hunderte Quadratmeter Fläche. Die Feuerwehr leistete ganzen Einsatz, trotzdem blieb der Schaden immens. Zum Glück reagierten die Mieter verständnisvoll. Doch für alle hiess es nun: aufräumen, putzen und mit der Versicherung verhandeln...

Schön, nahm das Jahr 2015 noch einen versöhnlichen Abschluss: Das diesjährige Adventsfenster war ein voller Erfolg. Wir durften jede Menge Gäste empfangen und mit ihnen anstossen. Die Wienerli waren in kürzester Zeit ausverkauft. Was wohl das 2016 mit sich bringen wird?

Claudia Zimmerli-Rüetschi


Kommentare: 0

Abonnieren Sie unseren Newsletter (4x pro Jahr)!

Im Rüetschi Haus - Bachstrasse 33 - 5034 Suhr - 062 842 92 92 - mail@imrueetschihaus.ch